Aktuell

Der Berufsverband fh-zh

Der fh-zh ist der unabhängige Berufsverband der Dozierenden und Wissenschaftlichen Mitarbeitenden der Zürcher Fachhochschulen. Wir setzen uns

  • in den drei Zürcher Fachhochschulen (ZHAW, der ZHdK und der PHZH),
  • bei kantonalen und
  • eidgenössischen Behörden für ihre Berufsinteressen ein.

Mehr zu unseren Grundsätzen siehe 'Über uns'

 

Kantonale Wahlen vom 24. März 2019

Der Vorstand des fh-zh bittet die Mitglieder, am 24. März 2019 die Vertreterinnen und Vertreter des fh-zh in den Kantonsrat zu wählen. Sie werden die Interessen der Dozierenden und Wissenschaftlichen Mitarbeitenden im Kantonsrat und in den Kommissionen einbringen.

(Alle 'bisher')

Der Vorstand des fh-zh empfiehlt seine Mitglieder auch, Susanna Abegg (Wahlkreis: X - Meilen), Dozentin an der PHZH, die Stimme zu geben. Jeder Achtungserfolg gibt den Anliegen der Dozierenden und der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden der Zürcher Fachhochschulen mehr Gewicht!

Der fh-zh hat sich mit allen Kandidatinnen und Kandidaten ausgetauscht. Ihre politische Haltung in Bezug auf die Zürcher Fachhochschule haben sie für uns dargelegt.

Newsletter zu den Kantonsratswahlen

 

Wählen Sie am 24. März 2019 die Vertreterinnen und Vertreter der VPV in den Kantonsrat.

Die 'Vereinigte Personalverbände des Kantons Zürich, VPV' unterstützen die Wahl von Kantonsrätinnen und Kantonsräten, die sich für die Anliegen des Staatspersonals einsetzen. Der fh-zh ist Mitglied des VPV. Wir bitten unsere Mitglieder in ihren Wahlkreisen, die Kandidatinnen und Kandidaten zu unterstützen und zu wählen. Siehe dazu:

VPV Wahlflyer 2019 A4_web.pdf

 

Das grosse Interview mit unserer Bildungsdirektorin Silvia Steiner

Neue_Zürcher_Zeitung_20190128_Seite_15.pdf

 

Leserinnen- und Leserbriefe dazu:

Neue_Zürcher_Zeitung_20190211_Seite_8Leserbriefe.pdf

 

Stellungnahme des fh-zh zum Interview mit der Bildungsdirektorin

Stellungnahme fh-zh

 

Vernehmlassung zur Änderung des Fachhochschulgesetzes und zum Neuerlass der Personalverordnung der Zürcher Fachhochschule.

Die Vernehmlassung des fh-zh an die Adresse von Frau Regierungsrätin Dr. Silvia Steiner ist eingereicht.

Stellungnahme fh-zh zu FaHG und nPVF_181207.pdf

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern des fh-zh für die aktive Mitarbeit an der Stellungnahme! Mehr zum Engagement des fh-zh (rückblickend) siehe:

Im Kanton Zürich

 

Aktuellster Newsletter an die Mitglieder des fh-zh

fh-zh News 1-19.pdf.pdf

Ältere Newsletter siehe Jahresberichte und Newsletter

 

Erneuerungswahl des Zürcher Fachhochschulrates

10.1.2019

Die Bildungsdirektion hat die Erneuerungswahl des Zürcher Fachhochschulrates kommuniziert. Die Wahl muss noch vom Kantonsrat bestätigt werden. Siehe dazu:

Medienmitteilung: Erneuerungswahl Fachhochschulrat ZFH

 

Förderung der Mitarbeitenden statt Weiterbeschäftigung von Pensionierten

Der fh-zh setzt sich für die Förderung der Entwicklung der Dozierenden und der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden.

Wie dies mit der Weiterbeschäftigung der Pensionierten zusammenhäng siehe dazu Unser Engagement - Kanton.

 

Zum Jahresabschluss 2018 

Der VPV, Vereinigte Personalverbände des Kantons Zürich, engagiert er sich seit Jahren für den vollen Teuerungsausgleich für das Staatspersonal - und dieses Jahr mit einem Erfolg! Siehe dazu:

181218 BudgetZH2019_VPV.pdf

 

Zu beachten ist auch der Artikel im Tages-Anzeiger vom 18. Dezember 2018 zur Budgetdebatte im Kantonsrat. Siehe dazu:

181218Seite_23_Tages-Anzeiger_Budget_markiert.pdf

 

Motion Guyer/Fehr: Anstellungsverfahren im Bildungsbereich

Die Motion betrifft unter anderem die Besetzung von Schulleitungen der Zürcher Fachhochschulen. Konsequenz aus dieser Motion wäre eine weitere Verringung der Einflussnahme durch die Mitwirkungsgremien. Vgl. dazu den Link:

https://www.kantonsrat.zh.ch/Dokumente/D604fb4a1-a7bf-4e93-a903-e49dd0e23399/K18297.pdf#View=Fit

 

Personalrechtliche Interventionen des fh-zh an der ZHAW, ZHdK und PHZH

Unsere Haus-Juristin und Vizepräsidentin, Marlies Stopper, hat sich für die Mitglieder des fh-zh in zahlreichen und intensiven Verhandlungen mit Leitungspersonen der Fachhochschulen dafür eingesetzt, dass die personalrechtlichen Vorgaben des Gesetzgebers an den Teilschulen eingehalten wurden. In der Folge wurde in zahlreichen Fällen auf ungerechtfertigte Kündigungen verzichtet oder gesetzeskonforme Übergangslösungen ausgehandelt.

Bei hartnäckigen und uneinsichtigen Vorgesetzten mussten gewisse Fälle der Rechtsschutzversicherung übergeben werden. Diese setzte sich dann für die Mitarbeitenden ein. Problematisch für den fh-zh ist, dass sich die Rechtsfälle in der Vergangenheit so drastisch häuften, dass die Rechtsschutzversicherung die Prämien Jahr für Jahr erhöhen musste.

 

'Meet and Eat' an den Schulen wird im 2019 organisiert

An der PHZH und der ZHdK nahmen bereits zahlreiche Kolleginnen und Kollegen  die Gelegenheit wahr, über Mittag bei Suppe und Kaffee mit Vorstandsmitgliedern des fh-zh und der HSV in Kontakt zu treten und aktuelle Fragen zu diskutieren. Zugleich konnten wir z.B. in der Vergangenheit Unterschriften für die 'Vaterschaftsinitiative' sammeln.

 

Weitere Informationsveranstaltungen sind geplant - z.B. im Rahmen des Frauenstreiktages am 14. Juni 2019. Der Vorstand des fh-zh hat beschlossen, nicht zu einem Streik aufzurufen, will aber die Gelegenheit nutzen, um auf systemimmanente Probleme der Frauen* an den Hochschulen aufmerksam zu machen. Die Mitglieder des fh-zh sind gebeten, Vorschläge beim Vorstand einzubringen.

Frauen*streik

 

Jahresmitgliederversammlung 2019 am 13. März um 19.00 Uhr

Ein grosser Dank geht an Prof. Dr. Monika Wicki, Kantonsrätin und Mitglied der KBIK, für die aufschlussreichen und interessanten Ausführungen zu ihrer Arbeit im Kantonsrat und zur möglichen vertieften Zusammenarbeit mit dem fh-zh.

 

Zwei Mitglieder wurden für ihre geleistete Arbeit geehrt:

Urs Greuter, ehemaliger und langjähriger Präsident des fh-zh

Marlies Stopper, Vizepräsidentin und langjähriges Vorstandsmitglied des fh-zh mit Arbeitsschwerpunkt 'Personalrecht'.

 

Aktuelle Fotos sind in Vorbereitung!

                             

                      

Oben links: Marlies Stopper, Vizepräsidentin fh-zh, und Norbert Hofmann vom fh-ch

Oben rechts: Erika Wolf, Vorstandsmitglied vom fh-zh, und Claudio Cometta ZHAW, Präsident HSV

Unten links: Urs Greuter, der scheidende Präsident des fh-zh, mit Felix Bürchler, Präsident des fh-zh

Unten rechts: Gaston Wolf, Vorstandsmitglied des fh-zh, erklärt Ronnie Fink die Strukturen der nationalen und kantonalen Bildungspolitik.

 

 

Zusätzliche 5. Ferienwoche für Staatsangestellte

Der fh-zh ist Kollektivmitglied beim VPV - Vereinigte Personalverbände des Kantons Zürich. Gemeinsam vertreten wir die Anliegen der Angestellten. Im Frühjahr 2018 setzten wir uns für den vollen Teuerungsausgleich ein. Zurzeit beschäftigt sich der Verband mit einer zusätzlichen 5. Ferienwoche! Siehe dazu:

https://vpv-zh.ch/news/lesen/vernehmlassung-712

 

Die Anliegen des fh-zh und fh-ch werden in der Öffentlichkeit diskutiert

In der NZZ ist eine Diskussion über die Schwerfälligkeit und den übermächtigen und teuren Verwaltungsapparat der Fachhochschulen und über die einengenden staatlichen Rahmenbedingungen entbrannt. Siehe dazu die Artikel:

 

Neue Zürcher Zeitung, 2. Februar 2018, Seite 9.pdf

Neue Zürcher Zeitung, 3. Februar 2018, Seite 11.pdf

Neue Zürcher Zeitung, 3. Februar 2018, Seite 13.pdf

Neue Zürcher Zeitung, 13. Februar 2018, Seite 13.pdf

 

Zusätzliche 5. Ferienwoche für Staatsangestellte

Der fh-zh ist Kollektivmitglied beim VPV - Vereinigte Personalverbände des Kantons Zürich. Gemeinsam vertreten wir die Anliegen der Angestellten. Im Frühjahr 2018 setzten wir uns für den vollen Teuerungsausgleich ein. Zurzeit beschäftigt sich der Verband mit einer zusätzlichen 5. Ferienwoche! Siehe dazu:

https://vpv-zh.ch/news/lesen/vernehmlassung-712